Fair übers Meer!“ geht zur Schule

Auf zwei Ver­an­stal­tun­gen konn­te im Mai die­ses Jah­res die zivil­ge­sell­schaft­li­che Kam­pa­gne „Fair übers Meer!“, die von der WATERKANT mit getra­gen wird, zwei unter­schied­li­chen Grup­pen inter­es­sier­ten Fach­pu­bli­kums vor­ge­stellt wer­den.

Am 24. Mai hat­te der Bür­ger­meis­ter der Gemein­de Hagen im Bre­mi­schen (Land­kreis Cux­ha­ven), Andre­as Wit­ten­berg, Ver­tre­ter der Kam­pa­gne ins Deut­sche Aus­wan­der­er­haus (DAH) in Bre­mer­ha­ven ein­ge­la­den. Dort fand die Abschluss­ver­an­stal­tung einer regio­na­len Rund­rei­se statt, auf der meh­re­re Fair-Trade-Kommunen der Unter­we­ser­re­gi­on sich dem zustän­di­gen Abtei­lungs­lei­ter von „Enga­ge­ment Glo­bal“, Micha­el Mar­we­de, prä­sen­tiert hat­ten. Anlass war, dass Hagen im ver­gan­ge­nen Jahr mit einem Son­der­preis der Initia­ti­ve „Haupt­stadt des Fai­ren Han­dels“ aus­ge­zeich­net wor­den war. Klaus Mey­er und Peter Ull­rich vom För­der­kreis WATERKANT infor­mier­ten über Zie­le und For­de­run­gen der Kam­pa­gne „Fair übers Meer!“ vor allem vor dem Hin­ter­grund, dass bei bis­lang jeder Akti­vi­tät fai­ren Han­dels die Fair­ness spä­tes­tens an der Küs­te, beim Waren­um­schlag aufs See­schiff, endet; häu­fig auch schon frü­her, beim Lkw- oder Bahn­trans­port zum Hafen.

Eine Woche spä­ter, am 31. Mai, haben bei­de einen wei­te­ren Vor­trag im Bre­mer Gym­na­si­um Horn hal­ten kön­nen, und zwar vor knapp 70 Lehr­kräf­ten und Stu­die­ren­den der Fach­rich­tung Geo­gra­phie: Die Bre­mer Lan­des­grup­pe des Ver­bands Deut­scher Schul­geo­gra­phen hat­te, ver­tre­ten durch ihren 2. Vor­sit­zen­den Jörg-Olaf Wag­ner, unter dem Mot­to „Welt­han­del – ver­ant­wor­tungs­voll und nach­hal­tig“ dazu ein­ge­la­den. Bei bei­den Ver­an­stal­tun­gen ergab sich nach den Vor­trä­gen die Gele­gen­heit, das The­ma in Dis­kus­si­on und Gespräch bezie­hungs­wei­se in einem Work­shop zu ver­tie­fen. Wag­ner hat anschlie­ßend ange­fragt, im Sep­tem­ber im Rah­men eines Unter­richts­pro­jekts erneut auf die Zie­le der Kam­pa­gne „Fair übers Meer!“ ein­zu­ge­hen, Details fol­gen.

Über waterkant

WATERKANT-Redaktion