Dokumentation: „High Noon“ muss warten…

…unter die­sem Titel hat WATERKANT-Redakteur Burk­hard Ilsch­ner im Auf­tra­ge des Pro­jekts „fair oce­ans“ (Bre­men) einen Rück- und Aus­blick auf mehr als 30 Jah­re deut­sche und euro­päi­sche Mee­res­po­li­tik ver­fasst. Wir stel­len die­sen umfang­rei­chen Text hier in Abspra­che mit „fair oce­ans“ als PDF-Datei zur Ver­fü­gung:

High Noon muss warten_TitelBit­te beach­ten: Das PDF-Dokument ist frei­ge­ge­ben nicht nur zum pri­va­ten Gebrauch, son­dern auch zur Wei­ter­ga­be per Kopie oder Ver­lin­kung für jeden nicht­ge­werb­li­chen Zweck unter der Bedin­gung, dass auf die­se Sei­te als Quel­le ver­wie­sen oder ver­linkt wird. Die Ver­brei­tung sei­ner Inhal­te (sowie jed­wede ande­re Nut­zung) gegen Ent­gelt oder für sons­tige kom­mer­zi­elle Zwe­cke ist geneh­mi­gungs­- und gege­be­nen­falls honorarpflich­tig!

Abschlie­ßend ein tech­ni­scher Hin­weis: Ger­ne kann und soll die­ses Papier dis­ku­tiert wer­den. Aber weil die­se Web­sei­te wie­der­holt von Spam­mern mit Unsinns- und Fäkal­kom­men­ta­ren über­flu­tet wor­den ist, haben wir die WordPress-eigene öffent­li­che Kommentar-Funktion still­ge­legt. Wer also zu dem „High-Noon“-Rückblick Stel­lung neh­men möch­te, schi­cke sei­nen Text bit­te als E-Mail, dann publi­zie­ren wir das hier auf der Sei­te. Wir hof­fen auf Ver­ständ­nis für die­ses Vor­ge­hen.