Wir sind nicht allein…

Das Zeitschriften-Projekt WATERKANT kann nicht exis­tie­ren ohne die Mit­ar­beit vie­ler inter­es­sier­ter und enga­gier­ter Men­schen – gehörst Du dazu?

  • Du arbei­test in einer Bür­ger­in­itia­tive (vor­wie­gend in Nord­deutsch­land oder einem ande­ren Nordseeanrainerland)?
  • Du setzt Dich gemein­sam mit ande­ren ein für Rück­sicht­nahme im Umgang mit dem Meer und sei­nen Flüssen?
  • Du strei­test für eine von gefähr­li­chen Che­mi­ka­lien freie Umwelt?
  • Du for­derst eine Ener­gie­po­li­tik, der „weni­ger ist mehr“ wich­ti­ger ist als strah­lende Zukünfte oder ver­spar­gelte Land­schaf­ten (und Meere)?
  • Du kämpfst für weni­ger Ver­kehr und gegen „umwelt“-technisch opti­mierte Blechlawinen?
  • Du trittst ein für eine Raum­ord­nung, die zuerst den Men­schen und ihrer natür­li­chen Umwelt und nur nach­ran­gig irgend­wel­chen Pro­fit­in­ter­es­sen dient?
  • Du fin­dest Soli­da­ri­tät mit sozial Schwa­chen gei­ler als bei­spiels­weise „Hartz IV“, die „Agenda 2010″ und andere For­men von orga­ni­sier­tem Geiz in Betrieb und Gesellschaft?
  • Du plä­dierst für ein Ende der Aus­beu­tung und der Ver­ge­wal­ti­gung nicht nur der Meere, son­dern erst recht ande­rer Völ­ker und ihrer Men­schen, für fried­li­chere, gerech­tere sowie sozial– und umwelt­ver­träg­li­chere Zukunft hier wie anderswo?

Dann bist Du die/der Rich­tige, um für WATERKANT zu schrei­ben: Mach‘ Deine kon­kre­ten Ziele bekannt, wirb‘ für Dein Anlie­gen, finde mit Hilfe einer (noch) klei­nen, aber breit gestreu­ten Zeit­schrift Gleichgesinnte.

WATERKANT ist immer auf der Suche nach neuen, kri­ti­schen Auto­rIn­nen zu den in unser Kon­zept pas­sen­den The­men. Wir kön­nen inter­es­sier­ten Men­schen aber außer Stress und der „Ehre“, bei uns ver­öf­fent­li­chen zu dür­fen, nichts bie­ten: Alle Auto­rIn­nen der WATERKANT sowie die Redak­tion arbei­ten aus­schließ­lich ehren­amt­lich; Text-Honorare wer­den nicht gezahlt. Die Kontakt-Aufnahme ist ganz ein­fach: Du fin­dest alle nöti­gen Anga­ben in unse­rem Kontakt-Formular.

Für Men­schen, die bereits mehr­fach Bei­träge in WATERKANT ver­öf­fent­licht haben und dies auch künf­tig tun möch­ten, also für (mehr oder weni­ger) regel­mä­ßige Unter­stüt­ze­rIn­nen, gibt es dar­über hin­aus eine Mailing-Liste, die der redak­tio­nel­len Pla­nung sowie dem Aus­tausch unter redak­tio­nel­len Mit­ar­bei­te­rIn­nen dient. Es han­delt sich um eine geschlos­sene Liste, wer an ihr teil­neh­men möchte, wende sich bitte an die Admi­nis­tra­tion die­ser Website.


Foto­gra­fin­nen und Foto­gra­fen fin­den hier nähere Informationen.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.