Bilder sind meer…

… als nur belichtetes Material !

Ohne aktuelle und gute Fotos wäre unser Blatt nur halb so schön.

WATERKANT braucht zur Illustration seiner Artikel immer aktuelle und gute Fotos. Das ist nicht immer einfach, denn wer gratis für uns schreibt oder mit uns zusammenarbeitet, ist nicht unbedingt auch ein erfahrener Fotograf. Allerdings gilt auch hier: Je weniger wir bezahlen müssen, desto bessere Überlebenschancen hat unsere Zeitschrift.

Andererseits: Profi-FotografInnen sind oftmals auf Erlöse aus ihren Bildern existenziell angewiesen. Also erhalten sie, wenn sie’s verlangen, pro Bild-Veröffentlichung (*) ein Honorar von 16 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Um es klar zu sagen: Diese Honorarbedingungen missfallen nicht nur vielen Fotografen – auch uns sind sie nicht angenehm, wissen wir doch nur zu gut um die wirtschaftliche Lage vor allem so genannter „freier“ Fotografen in der heutigen Medienwelt. Unsere Honorarbedingungen sind einzig und allein Ausdruck unserer finanziellen Situation.

Um so schöner ist es, hier einige Profis nennen zu können, die immer wieder mit uns kooperieren. Dafür wollen wir ihnen auf diesem Wege ganz herzlich danken. Insbesondere erwähnt seien hier (in alphabetischer Aufzählung):

Peter Andryszak, Oldenburg

Dietmar Hasenpusch, Schenefeld bei Hamburg

Wolf-Dietrich Hufenbach, Wilhelmshaven

Wolfgang Huppertz, Hamburg [ehemals agenda fototext, Hamburg]

– die Fotografinnen und Fotografen der Marine Photobank

Jörg Sarbach, Bremen

Wer uns aktuelle Fotos anbieten möchte, benutze bitte ebenfalls unser Mitarbeits-Formular, danke.

Technischer Hinweis:

Aus produktionstechnischen Gründen bevorzugen wir digitale Formate. Die entsprechenden Dateien sollen mindestens 300 dpi haben bei einer Abmessung (Breite) von 20 Zentimetern (Querformat) beziehungsweise 13 Zentimetern (Hochformat). Gut verarbeiten können wir auch Papiervorlagen, wenn sie nicht zu klein sind (mindestens 10 x 15, besser 13 x 18 Zentimeter oder größer), aber bitte schickt uns keine Dias.

(*) Gelieferte Papier- oder Digitalfotos, auch unveröffentlichte, übernehmen wir in unser Archiv – sie werden auch bei Zweit- oder Dritt-Verwendung auf Wunsch erneut zum oben genannten Satz honoriert.