Zählmarken der VG WORT

Cookies und Meldungen zu Zugriffszahlen

Wir set­zen „Session-Cookies“ der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texten ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfas­sen. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers spei­chert. In einem Session-Cookie wird eine zufäl­lig erzeugte ein­deu­tige Identifikationsnummer abge­legt, eine soge­nannte Session-ID. Außerdem ent­hält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies kön­nen keine ande­ren Daten spei­chern. Diese Messungen wer­den von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durch­ge­führt. Sie hel­fen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit ein­zel­ner Texte zur Vergütung von gesetz­li­chen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermit­teln. Wir erfas­sen keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über Cookies.

Viele unse­rer Seiten sind mit JavaScript-Aufrufen ver­se­hen, über die wir die Zugriffe an die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) mel­den. Wir ermög­li­chen damit, dass unsere Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort par­ti­zi­pie­ren, die die gesetz­li­che Vergütung für die Nutzungen urhe­ber­recht­lich geschütz­ter Werke gem. § 53 UrhG sicher­stel­len. Eine Nutzung unse­rer Angebote ist auch ohne Cookies mög­lich. Die meis­ten Browser sind so ein­ge­stellt, dass sie Cookies auto­ma­tisch akzep­tie­ren. Sie kön­nen das Speichern von Cookies jedoch deak­ti­vie­ren oder Ihren Browser so ein­stel­len, dass er Sie benach­rich­tigt, sobald Cookies gesen­det werden.

Datenschutzerklärung

zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens

Unsere Website und unser mobi­les Webangebot nut­zen das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) für die Ermittlung sta­tis­ti­scher Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten. Dabei wer­den anonyme Messwerte erho­ben. Die Zugriffszahlenmessung ver­wen­det zur Wiedererkennung von Computersystemen alter­na­tiv ein Session-Cookie oder eine Signatur, die aus ver­schie­de­nen auto­ma­tisch über­tra­ge­nen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen wer­den nur in anony­mi­sier­ter Form verarbeitet.

Das Verfahren wurde unter der Beachtung des Datenschutzes ent­wi­ckelt. Einziges Ziel des Verfahrens ist es, die Kopierwahrscheinlichkeit ein­zel­ner Texte zu ermit­teln. Zu kei­nem Zeitpunkt wer­den ein­zelne Nutzer iden­ti­fi­ziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhal­ten über das System keine Werbung.

Quelle die­ses Textes: Teilnahmebedingungen „T.O.M.“ der VG WORT, München (Stand Dezember 2013)