Baustopp für Offshore-Terminal

An der Weser­mün­dung darf bis auf Wei­te­res kei­ne Spe­zi­al­ka­je für die Ver­schif­fung von Bau­tei­len der Offshore-Windkraftindustrie ins Fluss­watt gebaut wer­den: Bre­mens Ober­ver­wal­tungs­ge­richt (OVG) hat den Bau­stopp bestä­tigt, den das Ver­wal­tungs­ge­richt per Eil­ent­schei­dung im Früh­jahr 2016 ver­hängt hat­te. Wei­ter­le­sen

10. NMK: Peinliches Dokument

Am Diens­tag die­ser Woche hat in Ham­burg die 10. Natio­na­le Mari­ti­me Kon­fe­renz (NMK) der Bun­des­re­gie­rung statt­ge­fun­den. Zum Abschluss der Ver­an­stal­tung unter­zeich­ne­ten Poli­tik, Wirt­schafts­ver­bän­de und zwei Gewerk­schaf­ten eine „Gemein­sa­me Erklä­rung zur Digi­ta­li­sie­rung in der mari­ti­men Wirt­schaft“ – unter pein­li­chen Umstän­den. Wei­ter­le­sen

Aus für Elb-Link-Fähre

Heu­te früh hat die Elb-Link-Fähre in Bruns­büt­tel zum vor­erst letz­ten Male nach Cux­ha­ven abge­legt, der Betrieb ist bis auf Wei­te­res ein­ge­stellt. Damit endet eine mehr­mo­na­ti­ge Kri­se, deren Ursa­chen bis­lang unklar sind: Von Miss­ma­nage­ment der Betrei­ber reden die einen, von über­zo­ge­nem Druck betei­lig­ter Ban­ken die ande­ren. Wei­ter­le­sen

Abfalleimer Tiefsee ?

Floh­krebs Hiron­del­lea gigas
© Alan J. Jamie­son

Seit Jahr­zehn­ten wird um den Ein­satz etli­cher lang­le­bi­ger Gif­te in Land­wirt­schaft und Tech­nik gestrit­ten, viel­fach – aber bis heu­te noch immer nicht flä­chen­de­ckend – sind sie längst ver­bo­ten. Ver­schwun­den sind sie nicht: Bri­ti­sche Mee­res­bio­lo­gen haben in Floh­kreb­sen aus der Tief­see extre­me Kon­zen­tra­tio­nen lang­le­bi­ger orga­ni­scher Schad­stof­fe nach­ge­wie­sen und ihre im ver­gan­ge­nen Jahr abge­schlos­se­ne Unter­su­chung jetzt im Jour­nal „Natu­re Eco­lo­gy & Evo­lu­ti­on“ ver­öf­fent­licht.  Wei­ter­le­sen

WATERKANT „zieht um“

Es ist nur ein for­ma­ler Akt: Der För­der­kreis WATERKANT e. V., Her­aus­ge­ber die­ser Zeit­schrift, hat mit Wir­kung ab 1. Febru­ar 2017 sei­nen Ver­eins­sitz aus dem nordrhein-westfälischen Land­kreis Stein­furt (bis­her: D-48282 Ems­det­ten) in den nie­der­säch­si­schen Land­kreis Aurich (neu: D-26736 Krummhörn-Loquard) ver­legt.   Wei­ter­le­sen

Road Alliance“ ist nicht genug!

Neun euro­päi­sche Län­der haben am gest­ri­gen Mon­tag in Paris nach eige­nen Anga­ben ein Bünd­nis „gegen Sozi­al­dum­ping im Trans­port­ge­schäft“ gegrün­det. WATERKANT und „Fair Oce­ans“ haben die­se so genann­te „Road Alli­an­ce“ heu­te in einer Pres­se­mit­tei­lung gelobt, aber zugleich ihre Beschrän­kung auf den Stra­ßen­gü­ter­ver­kehr kri­ti­siert und die Aus­wei­tung „über die Was­ser­kan­te aufs Meer“ gefor­dert.

Scharfe Kritik am Reederverband

Die Bre­mer Tank­schiff­fahrts­ree­de­rei „Ger­man Tan­ker Ship­ping“ (GTS) hat heu­te bekannt
gege­ben, sie habe Ende 2016 ihren Aus­tritt aus dem Ver­band Deut­scher Ree­der (VDR) erklärt. In der Begrün­dung kri­ti­siert GTS scharf, im VDR sei „ein gemein­sa­mes Inter­es­se“ an der „Beschäf­ti­gung und Aus­bil­dung von deut­schen See­leu­ten ver­lo­ren gegan­gen“: Ein Signal, das star­ke Beach­tung ver­dient!   Wei­ter­le­sen

Plastikeier im Wattenmeer

Vor den Nie­der­lan­den fing es an, nun sind die Ost­frie­si­schen Inseln betrof­fen: Der Schutz des Wat­ten­meers wird buch­stäb­lich zu einem Her­um­ge­eie­re: EIn aus Chi­na kom­men­der Frach­ter ver­lot im Sturm meh­re­re Con­tai­ner – rand­voll unter ande­rem mit so genann­ten „Über­ra­schungs­ei­ern“ aus Plas­tik, die nun ange­spült wer­den. Wei­ter­le­sen

Alles Gute für 2017 ff. !

Moin, lee­ve Lüü! Zum Jah­res­en­de ver­ab­schie­det sich das Team der WATERKANT von Euch allen, die uns lesen, för­dern oder sonst­wie unter­stüt­zen, wie­der ein­mal mit eini­gen Car­toons als Dan­ke­schön für Mit­ar­beit, Anre­gung und auch Kri­tik: Die Kari­ka­tu­ren …

Ertrin­ken­de“ – © Kos­tas Kou­fo­gior­gos

© Harm Ben­gen

Wei­ter­le­sen

Was heißt eigentlich „Fairness“?

Unse­re aktu­el­le Aus­ga­be – Heft 4 / 2016 – ist in Druck und wird hof­fent­lich vor Jah­res­en­de ver­teilt sein. Themen-Schwerpunkt ist unse­re Kam­pa­gne „Fair bis aufs Meer“ und an der ori­en­tiert sich auch das „Edi­to­ri­al“ des Hef­tes: „Es geht nicht um eine ‚Fair­ness‘, die herr­schen­de Ver­hält­nis­se für Men­schen erträglich(er) macht. Strei­ten wir lie­ber für eine Fair­ness, die Ver­hält­nis­se mensch­lich umkrem­peln hilft.“  Wei­ter­le­sen

Oetker verkauft Reederei „Hamburg Süd“

Der Bie­le­fel­der Misch­kon­zern Dr. August Oet­ker KG will sei­ne tra­di­ti­ons­rei­che Ree­de­rei „Ham­burg Süd“, der­zeit auf Platz 7 des Ran­kings der größ­ten Container-Operatoren, an den däni­schen Welt­markt­füh­rer Mærsk Line A/S ver­kau­fen, der damit sei­nen Anteil am glo­ba­len Con­tai­ner­ge­schäft von 15,7 auf 18,6 Pro­zent aus­wei­ten wür­de.    Wei­ter­le­sen

Big Business Crime – maritim… (Update)

Schiff­bau, Schiff­fahrt, Häfen; Logis­tik, For­schung, Roh­stof­fe – die mari­ti­me Wirt­schaft wirkt mas­siv auf Mee­re und Küs­ten­re­gio­nen. Trotz häu­fi­ger Miss­ach­tung ele­men­ta­rer sozia­ler Bedürf­nis­se oder öko­lo­gi­scher Not­wen­dig­kei­ten erfährt die Bran­che aber bekannt­lich seit Jahr­zehn­ten star­ke staat­li­che Unter­stüt­zung… Wei­ter­le­sen

Polit-Poker um LNG-Nutzung

Vor­an gehen!“ – unter die­sem Mot­to dis­ku­tier­te der Deut­sche Bun­des­tag kürz­lich über die bei­spiel­haf­te Umstel­lung auf LNG als umwelt­scho­nen­dem Treib­stoff auf Schif­fen des Bun­des. Aber selbst eine frak­ti­ons­über­grei­fend gewoll­te Initia­ti­ve ist nicht ohne wei­te­res durch­setz­bar.   Wei­ter­le­sen

Borkum wehrt sich gegen Verklappung

Die Stadt Bor­kum hat laut einer Pres­se­mit­tei­lung eine Beschwer­de an die EU-Kommission gerich­tet, die auf die Ver­let­zung euro­päi­schen Umwelt­rechts durch das Koh­le­kraft­werk Eems­ha­ven und die nie­der­län­di­sche Ems­ver­tie­fung auf­merk­sam macht.   Wei­ter­le­sen

Piraten“ wollen Ölbohr-Pläne stoppen

Foto: © Burk­hard Ilsch­ner

Die Frak­ti­on der „Piraten“-Partei im Kie­ler Land­tag hat ihren Vor­stoß bekräf­tigt, „jede Boh­rung zur Auf­su­chung oder Gewin­nung von Erd­öl“ im schleswig-holsteinischen Wat­ten­meer (Foto) per Gesetz zu unter­sa­gen. Bekannt­lich hat die Deut­sche Erd­öl AG (DEA), die die umstrit­te­ne För­der­platt­form „Mit­tel­pla­te“ betreibt, wei­te­re Erkun­dungs­boh­run­gen bean­tragt. Die „Pira­ten“ wol­len Umwelt­mi­nis­ter Robert Habeck (Grü­ne) nun dar­an hin­dern, die Prü­fung der DEA-Anträge über die Land­tags­wahl 2017 hin­aus zu ver­schlep­pen.   Wei­ter­le­sen

Offener Brief an Bremens Finanzsenatorin (Update)

Am 31. Okto­ber haben WATERKANT und „Fair Oce­ans“ in einem Offe­nen Brief an die Finanz­se­na­to­rin – und den Senat – der Frei­en Han­se­stadt Bre­men appel­liert, in ihren Fair-Trade-Aktivitäten die­je­ni­gen nicht zu ver­ges­sen, die „öko-faire“ Pro­duk­te nach Bre­men trans­por­tie­ren: die See­leu­te. Bis heu­te ohne Ant­wort… Wei­ter­le­sen

Bank verschenkt halbe Milliarde

547 Mil­lio­nen Euro hat die noch staats­ei­ge­ne, kri­sen­ge­schüt­tel­te HSH Nord­bank einem Ham­bur­ger Ree­der an Schul­den erlas­sen – per Ver­zicht auf eine Kre­dit­rück­zah­lung in der genann­ten Höhe.    Wei­ter­le­sen

Elb-Link-Fähren unter Billigflagge?

Auf der Unter­el­be sol­len die Schif­fe der neu­en Fähr­li­nie Cuxhaven-Brunsbüttel künf­tig unter Bil­lig­flag­ge fah­ren – das mel­det die loka­le Pres­se.   Wei­ter­le­sen

Tote und Verletzte bei Abwrack-Arbeiten

Über unmensch­li­che Bedin­gun­gen beim Abwra­cken aus­ge­dien­ter Han­dels­schif­fe hat WATERKANT mehr­fach berich­tet: Jetzt hat ein schwe­rer Unfall auf einem „ship­wre­cking yard“ in Paki­stan min­des­tens 10 Todes­op­fer und 50 Schwer­ver­letz­te gefor­dert – aber rund 200 wei­te­re Arbei­ter sind im bren­nen­den Wrack gefan­gen. Wei­ter­le­sen

MSC-Siegel für Muschelfischer

Aus­ge­rech­net das umstrit­te­ne MSC-Siegel, des­sen Ver­läss­lich­keit unter ande­rem von For­schern des Kie­ler GEOMAR wie­der­holt bezwei­felt wur­de, hat der Kie­ler Umwelt- und Fische­rei­mi­nis­ter Robert Habeck (Grü­ne) jetzt Schleswig-Holsteins Muschel­fi­schern über­reicht, damit die ihre Ware nun als „nach­hal­tig“ aus­zeich­nen dür­fen. Wei­ter­le­sen